ERNÄHRUNGSCOACHING IM FUSSBALL

Mehr Leistung! Weniger Verletzungen! Durch gezielte Sporternährung!

SPORTERNÄHRUNG KANN ÜBER SIEG ODER NIEDERLAGE ENTSCHEIDEN

Die Auswahl der richtigen Lebensmittel bestimmen die dauerhafte Leistungsfähigkeit eines Spielers / einer Spielerin. Dabei kommt es auch auf die Qualität der Lebensmittel an. Wirklich entscheidend ist vor allem das Timing der Nahrungsaufnahme. Vor allem in Phasen intensiven Trainings und bei Wettbewerben.
One size fits all? – Nein – Ein Patentrezept hierfür gibt es nicht. Zu individuell sind die Spieler und Spielerinnen. Es muss Rücksicht auf die körperliche Konstitution, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und auch ethnische Einflüsse genommen werden.

 

 

 

 

Zu allererst erfolgt eine detaillierte Anamnese. Hierzu führen die Spieler und Spielerinnen ein Ernährungstagebuch, welches Schritt für Schritt ausgewertet wird.

Nährstofflücken werden identifiziert und können in der Praxis abgestellt werden.

Gemeinsam wird eine Vision erarbeitet. Optimierung von Körperzusammensetzung (Muskulatur und Körperfett) sowie eine detaillierte Periodierung der Ernährung stehen im Fordergrund.

In der Praxis mangelt es vielen Athleten und Athletinnen an Erfahrung in der Umsetzung der Ernärungsstrategie. Workshops für Mannschaften und Vereine helfen, schnell einen Überblick zu verschaffen. Im Einzelcoaching kann nochmal gezielter unterstützt werden.

HÖCHSTLEISTUNG NUR MIT DER RICHTIGEN ERNÄHRUNG

Gezieltes Training setzt Reize, die in der Regeneration umgesetzt werden können. Das kann aber nur geschehen, wenn dem Körper die richtigen Nährstoffe in ausreichender Menge zugeführt werden. Das Prinzip „viel hilft viel“ ist aber grundverkehrt und führt nicht zum Erfolg.

Die richtige Ernährung hilft dem Körper

  • beim Muskelaufbau
  • beim Fettabbau
  • bei der Regeneration
  • Aufrechterhaltung des Stoffwechsels und des Immunsystems
  • bei der Verarbeitung sensomotorischer Reize (Reaktion, Geschicklichkeit u.v.m.)

BESONDERHEITEN DER FUSSBALLGERECHTEN ERNÄHRUNG

Die Fußballsaison ist in zwei Hälften geteilt. Die Vorrunde und die Rückrunde. Dazwischen ist ein kurzer trainingsfreier Zeitraum zur Regeneration der belasteten Strukturen. In der Vorbereitung werden die körperlichen Grundlagen für die kommende Saison gelegt. Die Ernährung sollte daher periodisiert werden um das Optimum der Vorbereitung zu erreichen.

Die Saison ist geprägt von intensiven Trainingswochen und Spielen an den Wochenenden. Häufig nehmen Vereine an mehreren Vereinswettbewerben teil, wodurch die Belastung drastisch erhöht wird. Nur mit der richtigen Ernährungsstrategie können die Athleten und Athletinnen ausreichend regenerieren.

WARUM SOLLTEN SIE MIR IHREN VEREIN / IHRE MANNSCHAFT ANVERTRAUEN?

Das ist wohl die entscheidende Frage. Wem sollen Sie das Vertrauen schenken, den Erfolg Ihrer Mannschaft zu begleiten?

Durch mein Studium der Ernährungswissenschaften habe ich die Grundlagen der gesunden Ernährung erlernt und kann aus wissenschaftlicher Sicht nachvollziehen, was wirkt und was nicht. Kein Aberglaube. Keine Halbwahrheiten.

Durch meine Fortbildungen habe ich mir ein umfassendes Wissen über sportgerechte Ernährung erarbeitet.

  • Fitnesstrainer B-Lizenz (Technische Univerisät München)
  • Coaching Sporternährung (Technische Universität München)
  • Professional Diploma of Sports Nutrition (FC Barcelona – Barca Innovation Hub) Abschluss Okt. 22

Last but not least. Ich bin selbst begeisterter Sportler. Ich bin dem Hindernislauf und dem Trailrunning verfallen. Beim Hindernislauf konnte ich mich für die Weltmeisterschaft 2018 sowie 2022 qualifizieren und kenne die Nährstoffbedürfnisse der Sportler aus eigener Erfahrung.